18.05.2018 The Shell Corporation / Minipax / Felli | Poschinger Villa

März 27, 2018
Posted in Events
März 27, 2018 admin

Mit The Shell Corporation aus Los Angeles, auf ihrer zweiten Europa Tour  gibts ein Punkrock-Highlight – gemeinsam mit Felli (Hard Attack) und Minipax. Einlass 20 h. Beginn 21 h. Eintritt auf Spendenbasis!

The Shell Corporation aus San Fernando Valley /Californien, tanken Super und entwickeln ihrerseits mit der Mischung aus Bad Religion, Propagandhi und Good Riddance einen geschmeidigen, homogenen Kraftstoff, der ab dem ersten Ton zündet.

„Make it rain“, „Not funny“, „I came for waters“ sind allesamt ein absoluter Garant für hochwertige Punkmusik, die einen rockend-treibenden Groove, tolle harmonische-melodische-melancholische Vocalparts und prägnantes, tightes Drumming vereint. „When they go low, you go high“ mag auch ein Stück Weit die Quintessenz auf „Fucked“ widerspiegeln. Es ist die Abwechslung, das Kokettieren mit Härte, Melodie und Melancholie, das gegenseitige Pushen zu weiteren Höchstleistungen, was zum Einen die Qualität des Kraftstoffes auszeichnet, zum Anderen für die Nachhaltigkeit.

 facebook    bandcamp   |   you tube   

 

Minipax: „Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann vor allem das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.“ (George Orwell)

1984 ist Vergangenheit und einige der Schreckensszenarien aus George Orwells Werk 1984, welches mitunter wegweisend für Minipax (das Ministerium für Frieden) war, sind „noch“ nicht eingetreten. Um diesen dunklen Zukunftsvisionen entgegenzutreten, haben sich im November 2014 5 Musiker aus dem südbayerischen Raum und Österreich, die schon jahrelang in der Punkszene unterwegs sind, zusammengefunden um am Klangbild der Revolution zu arbeiten.

Die 5 Mitglieder waren viele Jahre in den verschiedensten Punkformationen aktiv, wie „Cashless“, die fast den ganzen Kontinent und Australien bereist haben oder „Amdamdes“, die damals schon fester Bestandteil der deutschsprachigen Punkszenewaren. Das Uhrwerk der Band stammt aus Österreich und hat in der Band „Antismart“ gespielt. Komplettiert wird das Ministerium durch den Gitarristen, der vorher in der crustlastigen HC Punkband „Face The Threat“ Bassist war.
So fließen die verschiedensten Stile in die Musik von Minipax ein. Eine Mischung aus deutschsprachigem Punkrock und ekelhaft eingängigen Melodien werden mit einer klaren antifaschistischen Botschaft mehrstimmig herausgeschrien.
So bleiben Hassreden für den Frieden und die Freiheit jedes Einzelnen, die die Sklaverei der Konformität ausmerzen soll, oberste Priorität. Minipax glauben nicht an die Doktrin „Frieden ist Krieg“ – Sie sind Gedankenverbrecher!

FELLI (HARD ATTACK) Campfire Punkrock: Blockflöte, Heimorgel, E-Gitarre, Band – danach ging’s steil berg … tja, -auf oder -ab!? Musikalisch bis dato vielfältig sozialisiert tat sich 1994 für den damals 14-jährigen FELLI eine neue Welt auf, und zwar die des melodischen 90er-Punkrocks. Sowas wollte er auch machen! Hat er dann auch, als Sänger und Gitarrist der – übrigens kürzlich reformierten – Landshuter Punkrocker HARD ATTACK.
Fast 25 Jahre später trägt er Bart und Westerngitarre und ist mit seiner Acoustic-Show CAMPFIRE PUNKROCK eigentlich viel zu spät dran. Weil ihm das aber egal ist, klampft er jetzt solo die Hymnen seiner Jugend von Bad Religion, NOFX, No Use For A Name, Lagwagon, Bouncing Souls, Social Distortion, Rancid, WIZO, Terrorgruppe u.v.m.